Sikorsky S-300

Von der Sikorsky S-300 haben wir derzeit drei Maschinen im Einsatz. Zwei sind in Krems stationiert – eine im Raum Linz. Die S-300 bietet sich perfekt für Rund- und Fotoflüge an.
Die Sikorsky S-300 (vorher: Hughes 300C, auch Hughes 269C) ist ein Leichthubschrauber, der in der Pilotenschulung, für Beobachtungszwecke, Polizeiaufgaben, Agrareinsätze und in der Sportfliegerei eingesetzt wird. Er ist mit einem Kolbentriebwerk ausgerüstet.

Technische Daten

  • Typ: leichter Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: Oktober 1956
  • Herkunftsland: USA
  • Produktionsstatus: in Produktion
  • Besatzung: 1
  • Ladekapazität: 1-2 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 3
  • Heckrotorblätter: 2
  • Hauptrotordurchmesser: 8,18m
  • Heckrotordurchmesser: 1,30m
  • Rotorkreisfläche: 52,60m2
  • Rumpflänge: 6,76m
  • Gesamtlänge: 9,40m
  • Höhe: 2,67m
  • Leergewicht: 476kg
  • Max. Abfluggewicht: 930kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 175 km/h (94 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 152 km/h (82 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 4.450m (14.600 ft)
  • Reichweite: 300 km
  • Verbrauch: 45 l/h
  • Treibstoffkapazität: l Haupttank, l Zusatztank, Avgas 100LL
  • Max. Flugdauer: 2 h
  • Triebwerk: 1x Lycoming HIO-360-D1A
  • Leistung: 140 kW

Bell 206

Vom Bell 206 JetRanger haben wir zwei Stück in unserer Flotte. Stationiert sind die Hubschrauber in Krems und Linz. Der JetRanger bietet Platz für bis zu fünf Personen (inkl. Pilot) und eignet sich daher optimal für Rundflüge.

Die Type Bell 206 ist eine Hubschrauberfamilie der US-amerikanischen Herstellers Bell Helicopter. Die Bell 206 und ihre Weiterentwicklungen sind bis heute der wohl kommerziell erfolgreichste Zivilhubschrauber.

Technische Daten

  • Typ: leichter Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 10. Januar 1966
  • Herkunftsland: USA
  • Produktionsstatus: in Produktion
  • Besatzung: 1
  • Ladekapazität: 4 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 2
  • Heckrotorblätter: 2
  • Hauptrotordurchmesser: 10,16m
  • Heckrotordurchmesser: 1,58m
  • Rotorkreisfläche: 80,90m2
  • Rumpflänge: 9,89m
  • Gesamtlänge: 11,96m
  • Höhe: 2,91m
  • Leergewicht: 820 kg
  • Max. Abfluggewicht: 1520 kg (mit Außenlast), 1.452 kg (mit Innenlast)
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h (130 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 185 km/h (100 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 6000m (19.680 ft)
  • Reichweite: 500 km
  • Verbrauch: 100 l/h
  • Treibstoffkapazität: 315l Jet A1
  • Max. Flugdauer: 2 h 45 min
  • Triebwerk: 1x Allison 250-C20B
  • Leistung: 309 kW

Sikorsky S-76B

Die Sikorsky S-76 Spirit ist ein Mehrzweckhubschrauber mittlerer Größe. Die Maschine wird von zwei Gasturbinen angetrieben, verfügt über einen Vierblatt-Haupt- und einen Vierblatt-Heckrotor sowie ein Einziehfahrwerk als Landevorrichtung. Der Prototyp absolvierte seinen Erstflug am 13. März 1977.
Technische Daten
  • Typ: mittlerer Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 22. Juni 1984
  • Herkunftsland: USA
  • Produktionsstatus: icht mehr in Produktion
  • Besatzung: 1-2
  • Ladekapazität: 12 Passagiere oder 2.131kg Last
  • Hauptrotorblätter: 4
  • Heckrotorblätter: 4
  • Hauptrotordurchmesser: 13,41m
  • Heckrotordurchmesser: 2,44m
  • Rotorkreisfläche: 141,20m2
  • Rumpflänge: 13,41m
  • Gesamtlänge: 16,00m
  • Höhe: 4,42m
  • Leergewicht: 2.540kg
  • Max. Abfluggewicht: 4.671kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 287 km/h (155 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 232 km/h (125 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 4.572m (15.000 ft)
  • Reichweite: 748 km
  • Verbrauch: 471 l/h
  • Treibstoffkapazität: 1.084l
  • Max. Flugdauer: 2 h 18 min
  • Triebwerk: 2x Pratt & Whitney Canada PT6B-36B
  • Leistung: 2x 732 kW

AW 139

Es handelt sich um einen zweimotorigen mittleren Hubschrauber mit 15 Sitzen. Er wurde in den 1990er-Jahren zunächst von dem italienischen Hersteller Agusta und von dem US-amerikanischen Hersteller Bell Helicopter gemeinschaftlich unter der Bezeichnung AB139 entwickelt. Nach dem Ausstieg von Bell führte Agusta nach der Fusion mit dem englischen Unternehmen Westland das Projekt unter dem Namen Agusta Westland AW139 alleine weiter.

Der Erstflug des AW139-Prototyps fand am 3. Februar 2001 im norditalienischen Vergiate statt, die erste Serienmaschine flog am 24. Juni 2004, die erste Maschine wurde ein Jahr später ausgeliefert. Bis Ende 2008 gingen über 430 Bestellungen (etwa 200 ausgeliefert) aus mehr als 40 Ländern ein. Seit Mai 2010 ist optional eine Enteisungsanlage erhältlich.

Technische Daten

  • Typ: Mittlerer Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 3. Februar 2001
  • Herkunftsland: Italien
  • Produktionsstatus: in Produktion
  • Besatzung: 2
  • Ladekapazität: 15 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 5
  • Heckrotorblätter: 4
  • Hauptrotordurchmesser: 13,80m
  • Heckrotordurchmesser: 2,70mm
  • Rotorkreisfläche: 149,60m2
  • Rumpflänge: 13,52m
  • Gesamtlänge: 16,65m
  • Höhe: 4,94m
  • Leergewicht: 4.819 kg
  • Max. Abfluggewicht: 6.400 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 309 km/h (167 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 290 km/h (157 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 5.931m (19.460 ft)
  • Reichweite: 1.061 km
  • Verbrauch: 398 l/h
  • Treibstoffkapazität: 1.568l main tank, 500l auxiliary tank
  • Max. Flugdauer: 5 h 13 min
  • Triebwerk: 2x Pratt & Whitney Canada PT6C-67C
  • Leistung: 2x 1.252 kW

AW 169

Die AgustaWestland AW169 ist ein zehnsitziger, zweimotoriger Hubschrauber der italienischen Firma AgustaWestland mit Turbinenantrieb.Die AW169 wurde am 19. Juli 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Zulassung für den 4,5 Tonnen schweren Hubschrauber erfolgt nach CS-29, der Erstflug erfolgte am 10. Mai 2012 am Stützpunkt von AgustaWestland in Cascina Costa bei Samarate. Im Juli und im November 2012 wurde jeweils ein Prototyp der Testflotte hinzugefügt. Der vierte Prototyp hatte am 31. Januar 2013 seinen Erstflug in Cascina Costa. Bis Ende 2012 lagen 70 Bestellungen für den neuen Hubschraubertyp vor. Die Produktion hat begonnen und die erste Auslieferung sollte ursprünglich im 2. Quartal 2014 erfolgen. Der Hubschrauber hat die Zulassung durch die EASA am 15. Juli 2015 erhalten.

Technische Daten

  • Typ: Mittlerer Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 10. Mai 2012
  • Herkunftsland: Italien
  • Produktionsstatus: in Produktion
  • Besatzung: 1-3 (Cpt., Co-Pilot., HHO)
  • Ladekapazität: 8 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 5
  • Heckrotorblätter: 3
  • Hauptrotordurchmesser: 12,12m
  • Heckrotordurchmesser: 2,40m
  • Rotorkreisfläche: – m2
  • Rumpflänge: 12,19m
  • Gesamtlänge: 14,65m
  • Höhe: 4,50m
  • Leergewicht
  • Max. Abfluggewicht: 4.600 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 306 km/h (165 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 260 km/h (140 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: > 4.572m (> 15.000 ft)
  • Reichweite: 820 km
  • Verbrauch: 263 l/h
  • Treibstoffkapazität: 1.130l
  • Max. Flugdauer: 4 h 20 min
  • Triebwerk: 2x Pratt & Whitney Canada PW210A
  • Leistung: 2x 746 kW

BK 117

Die BK 117 ist ein leichter, zweimotoriger Mehrzweckhubschrauber, der im Jahr 1979 in einer Gemeinschaftsproduktion des deutschen Herstellers Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) und der japanischen Kawasaki Heavy Industries (KHI) entstand. Das Nachfolgemodell, die vergrößerte und modernisierte Version BK 117 C-2, bei Airbus Helicopters (ehem. Eurocopter) EC145 genannt, hatte im Jahr 2000 ihren Erstflug. Heute firmiert der Hersteller unter dem Namen Airbus Helicopters. Alle Versionen wurden auch in Japan gebaut, die BK 117 C-2 (EC145) und die BK 117 D-2 (H145) ist dort ebenso in Produktion.

Technische Daten

  • Typ: leichter Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 13. Juni 1979
  • Herkunftsland: Deutschland/Japan
  • Produktionsstatus: nicht mehr in Produktion
  • Besatzung: 1/2
  • Ladekapazität: 7-10 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 4
  • Heckrotorblätter: 2
  • Hauptrotordurchmesser: 11,00m
  • Heckrotordurchmesser: 1,96m
  • Rotorkreisfläche: 95,00m2
  • Rumpflänge: 9,91m
  • Gesamtlänge: 13,00m
  • Höhe: 3,83m
  • Leergewicht: 1.723kg
  • Max. Abfluggewicht: 3.350kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 278 km/h (150 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 250 km/h (135 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 5.182m (17.000 ft)
  • Reichweite: 500 km
  • Verbrauch: 188 l/h
  • Treibstoffkapazität: 697 l Jet A1
  • Max. Flugdauer: 3 h 42 min
  • Triebwerk: 2x Lycoming/Honeywell LTS101-750B-1
  • Leistung: 2x 442 kW

MBB BO 105

Die Bölkow BO 105 ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber des deutschen Herstellers Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB), später Eurocopter und nunmehr Airbus. In der BO 105 wurde der neu entwickelte gelenklose Rotorkopf eingeführt, der mit GFK Blättern ausgerüstet wurde. Erstmals wurde im zivilen Hubschrauberbau ein zweimotoriger Antrieb mit zwei Wellenturbinen verwendet.

Technische Daten

  • Typ: leichter Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 23. Februar 1963
  • Herkunftsland: Deutschland
  • Produktionsstatus: nicht mehr in Produktion
  • Besatzung: 1/2
  • Ladekapazität: 4 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 4
  • Heckrotorblätter: 2
  • Hauptrotordurchmesser: 9,84m
  • Heckrotordurchmesser: 1,90m
  • Rotorkreisfläche: 76,00m2
  • Rumpflänge: 8,56m
  • Gesamtlänge: 11,86m
  • Höhe: 3,00m
  • Leergewicht: 1.256kg
  • Max. Abfluggewicht: 2.500kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 269 km/h (145 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 241 km/h (130 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 5.182m (17.000 ft)
  • Reichweite: 670 km
  • Verbrauch: 133 l/h
  • Treibstoffkapazität: 570l Jet A1
  • Max. Flugdauer: 4 h 20 min
  • Triebwerk: 2x Allison/Rolls-Royce 250-C20B
  • Leistung: 313 kW

 

H120

Der Airbus Helicopters H120 „Colibri“ (früher Eurocopter EC 120) ist ein fünfsitziger, einmotoriger, leichter Hubschrauber des deutsch-französischen Flugzeugherstellers Airbus Helicopters mit Turbinenantrieb.

Technische Daten

  • Typ: leichter Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 9. Juni 1995
  • Herkunftsland: Deutschland/Frankreich
  • Produktionsstatus: in Produktion
  • Besatzung: 1
  • Ladekapazität: 4 Passagiere
  • Hauptrotorblätter: 3
  • Heckrotorblätter: 8 (Fenestron)
  • Hauptrotordurchmesser: 10,00m
  • Heckrotordurchmesser: 1,00m
  • Rotorkreisfläche: 81,70m2
  • Rumpflänge: 9,60m
  • Gesamtlänge: 11,52m
  • Höhe: 3,40m
  • Leergewicht: 895kg
  • Max. Abfluggewicht: 1.680kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 278 km/h (150 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 222 km/h (120 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 6.096m (20.000 ft)
  • Reichweite: 732 km
  • Verbrauch: 95 l/h
  • Treibstoffkapazität: 411 l Jet A1 (80l in optionalem Zusatztank)
  • Max. Flugdauer: 4 h 20 min
  • Triebwerk: 1x Turbomeca Arrius 2F
  • Leistung: 335 kW Dauerleistung, 376 kW Startleistung

H 125

Die H 125 Ecureuil (französisch für Eichhörnchen), hergestellt von Airbus Helicopters (ehemals Eurocopter und Aérospatiale) ist ein leichter Mehrzweckhubschrauber mit einem Turbinentriebwerk. Er war der erste Hubschraubertyp von Aérospatiale, der am Fließband hergestellt wurde. Außerdem wurde mit diesem Typ der sogenannte „Starflex“-Rotorkopf eingeführt, ein System, bei dem die Anzahl der beweglichen Teile ein Viertel der üblichen Bauweise betrug, was die Wartungsintervalle verlängerte und den Produktionsaufwand erheblich reduzierte.

Technische Daten

  • Typ: leichter Mehrzweckhubschrauber
  • Erstflug: 26. Juni 1974
  • Herkunftsland: Frankreich/Deutschland
  • Produktionsstatus: in Produktion
  • Besatzung: 1
  • Ladekapazität: 5-6 Passagiere (je nach Ausstattung)
  • Hauptrotorblätter: 3
  • Heckrotorblätter: 2
  • Hauptrotordurchmesser: 10,69m
  • Heckrotordurchmesser: 1,86m
  • Rotorkreisfläche: 89,8m2
  • Rumpflänge: 10,93m
  • Gesamtlänge: 10,93m
  • Höhe: 3,34m
  • Leergewicht: 1.018 kg
  • Max. Abfluggewicht: 2.250 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 287 km/h (155 kts)
  • Reisegeschwindigkeit: 235 km/h (127 kts)
  • Dienstgipfelhöhe: 7.010m (23.000 ft)
  • Reichweite: 467 km (normale Reisegeschwindigkeit, ohne Reserve)
  • Verbrauch: 170 l/h
  • Treibstoffkapazität: 540l Jet A1
  • Max. Flugdauer: 3,1 h
  • Triebwerk: 1x Turbomeca Arriel 2B1
  • Leistung: 632 kW Startleistung, 543 kW Dauerleistung