CPL/H Berufspiloten-Lizenz für Hubschrauber

Zugangsvoraussetzungen

Damit Sie offiziell für die Ausbildung zur Berufshubschrauberpiloten Ausbildung zugelassen werden müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  1. Mindestalter vor dem ersten Alleinflug ist 16 Jahre
  2. Mindestalter für die Flugscheinausstellung ist 18 Jahre
  3. Positive medizinische Tauglichkeitsprüfung Klasse 1
    a. Hier geht’s zur Gesetzesgrundlage der Tauglichkeitsprüfung
    b. Liste der AMC´s (Aero Medical Centers) zur flugmedizinische Tauglichkeitsüberprüfung
  4. Gültiger österreichischer PPL/H mit gültigem Type Rating (Typenberechtigung) oder gültiger PPL/H eines ICAO Mitgliedstaates
  5. Nachweis von mindestens 155 Gesamtflugstunden auf Hubschraubern
    a. davon 50 Flugstunden als verantwortlicher Pilot
    b. von den 155 Gesamtflugstunden müssen mindestens 10 Flugstunden im Überlandflug geflogen worden sein
    c. Nachweis von Grundkenntnissen in Mathematik, Physik und Englisch (wird von der Flugschule (ATO) überprüft)

Vorrausetzungen nach Abschluss der Ausbildung bzw. zur Scheinausstellung:

  1. 185 Flugstunden gesamt
  2. Funksprechzeugnis (EFZ oder AFZ)
  3. Sprachüberprüfung Englisch (Language Proficiency Check) - mindestens Level 4 von 6
  4. Absolvierte Sichtnachtflugausbildung (min. 5 Stunden)
  5. Überlandflug und ein Flug mit einer Mindeststrecke von mindestens 185 Kilometer bei dem zwei externe Flugplätzen angeflogen werden müssen.

Alle Preise beinhalten Theorieunterricht, praktische Flugstunden und Ausbildungsmaterial. Nicht jedoch Prüfungsgebühren und Landegebühren auf den Flugplätzen.

Praxisausbildung

Der Praxisteil ist in zwei Phasen unterteilt:

  1. Sichtflugausbildung (mind. 20 Stunden)
  2. Grundlagen Instrumentenflug (mind. 10 Stunden)

Gesamtflugstunden: mindestens 30 Stunden

Die insgesamt 30 Flugstunden werden mit einem ausgebildeten Fluglehrer absolviert. Von diesen müssen Flüge im Ausmaß von 10 Stunden ausschließlich nach Instrumenten bewältigt werden. Die 20 Stunden Sichtflugausbildung werden mit einem Fluglehrer am Tag ausgeführt.

Für die CPL/H Scheinausstellung ist eine Sichtnachtflugausbildung notwendig. Diese kann ebenfalls bei RotorSky absolviert werden:

In der Sichtnacht-Flugausbildung werden mindestens 5 Stunden bei Nacht geflogen. Diese bestehen aus mind. 3 Stunden Ausbildung mit Fluglehrer, 5 Platzrunden im Alleinflug bei Nacht und einem Überlandflug welcher mindestens 1 Stunde dauern muss.

Theorieausbildung

Der Theorieblock besteht aus mindestens 250 Stunden. Der Unterricht setzt sich aus einer Kombination aus Klassenunterricht (110 Stunden) und Web Based Training (140 Stunden) zusammen. Der Lehrplan sieht 13 Theoriefächer vor, welche in max. 18 Monaten durchlaufen werden müssen:

  1. 010 Air Law and ATC Procedures
  2. 021 Aircraft General Knowledge
  3. 022 Instrumentation
  4. 031 Mass & Balance
  5. 034 Performance Helicopters
  6. 033 Flight Planning and Monitoring
  7. 040 Human Performance
  8. 050 Meteorology
  9. 061 General Navigation
  10. 062 Radionavigation
  11. 070 Operational Procedures
  12. 082 Principles of Flight
  13. 091 VFR Communications

 

Vorkenntnisse

Für Personen mit einer Flugberechtigung PPL/A reduziert sich das Lehrausmaß. Es werden angerechnet:

  1. 20 Flugstunden auf Fläche
  2. Keine Anrechnung von bestehender Theorieausbildung

Für Personen mit einer Flugberechtigung CPL/A oder ATPL/A reduziert sich das Lehrausmaß. Es werden angerechnet:

  1. 50 Flugstunden
  2. Theorieausbildung:
    010 Air Law and ATC Procedures
    031 Mass & Balance
    033 Flight Planning and Monitoring
    040 Human Performance
    050 Meteorology
    061 General Navigation
    062 Radionavigation
    091 VFR Communications

In einem persönlichen Gespräch klären wir gerne Ihre individuellen Vorkenntnisse und informieren Sie über das Ausmaß der Anrechenbarkeit. Die anrechenbaren Elemente der PPL/A, CPL/A, ATPL/A Ausbildung werden nach Bestätigung vom Preis abgezogen.

Lehrplan

Hier können Sie sich den Lehrplan zum CPL/H downloaden. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +43 2732 70309  oder per E-Mail unter fly@rotorsky.at.

Das sagen unsere Berufspiloten

  • Jedes Mal eine neue Erfahrung und vor allem viel Spaß.

    Jeder Flugzeug- bzw. Hubschraubertyp hat seinen eigenen Charakter. Es bringt viel Abwechslung in den Fliegeralltag verschiedene Modelle zu erleben. Mit RotorSky habe ich meine Ausbildungen im Bereich der Hubschrauber verwirklichen können. Oberst Dr. Georg Gappmaier